Weitersagen!

Helfen Sie mit, diesen Aufruf zu verbreiten

Foto: photocase / kallejip

Nur gemeinsam können wir erreichen, dass mehr Steuergerechtigkeit hergestellt wird. Dafür brauchen wir nicht nur Ihre Unterschrift - wir brauchen auch Ihre aktive Unterstützung!

Sie können helfen, dass noch mehr Menschen den Aufruf kennen lernen und unterschreiben. Deshalb möchten wir Sie darum bitten, unseren Aufruf weiter zu verbreiten. Wir haben drei Ideen, wie Sie den Aufruf ohne großen zeitlichen Aufwand in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis bekannt machen können:

1. Schicken Sie eine E-Mail an Ihre Freunde und Bekannten

Bitte kopieren Sie folgenden Text und e-mailen ihn an Ihre Freunde und Bekannten:

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich habe gerade den Aufruf “Vermögensteuer jetzt!” unterschrieben, der von Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ (Nell Breuning Institut), Prof. Dr. Rudolf Hickel (Memorandum-Gruppe Alternative Wirtschaftspolitik), Detlev von Larcher (Attac), Wolfgang Lieb (nachdenkseiten.de), Nicola Liebert (Tax Justice Network), Wolfgang Pieper (ver.di, Leiter Grundsatz und Vorstandssekretär) und Ernst Prost (Geschäftsführer Liqui Moly GmbH) initiiert wurde. Der Aufruf fordert die Wiedereinführung der Vermögensteuer auf große Vermögen.

Ich kann Dir diesen Aufruf nur empfehlen und würde mich freuen, wenn Du ihn auch unterzeichnen würdest.

Hier der Link:
http://www.vermoegensteuerjetzt.de[1]

Vielen Dank und viele Grüße
Vorname Nachname

2. Sammeln Sie Unterschriften

Wir sammeln Unterstützer und Unterstützerinnen nicht nur online, sondern auch offline! Hierzu befinden sich auf unserer Website Unterschriftenlisten zum download. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Freunde, Bekannten und Ihre Kolleginnen und Kollegen persönlich bitten würden, sich durch ihre Unterschrift für eine Steuer auf große Vermögen einzusetzen.

Laden Sie die Unterschriften-Listen hier herunter[2]

[3]Auf den Vordrucken finden Sie auch die Postadresse, an die Sie die ausgefüllten Unterschriftenlisten schicken können.

3. Verbreiten Sie den Aufruf über Facebook und Twitter

Haben Sie ein Facebook-Profil oder einen Twitter-Accout? Dann können Sie uns schnell und effizient unterstützen, indem Sie folgendes bei Facebook oder Twitter posten:

Ich habe gerade den Aufruf "Vermögensteuer jetzt!" unterzeichnet. Unterzeichnet jetzt auch: http://www.vermoegensteuerjetzt.de

4. Binden Sie unsere Banner auf Ihrer Website ein

Wenn Sie eine Website betreiben, bewerben Sie die Kampagne auf Ihrer Website. Sie können z.B. einen unserer Banner, die wir auf der Bannerseite zum Einbinden bereitstellen[4], benutzen. Sie müssen nur den HTML-Code kopieren und auf Ihrer Website einbinden. Sie finden dort auch das Logo der Kampagne als EPS-Datei.

Bitten Sie Ihnen bekannte Website-Betreiber, das Logo ebenfalls einzubinden.

5. Binden Sie unsere Reichtumsuhr auf ihrer Website ein.

Wir stellen auf unserer Website eine Reichtumsuhr[5] zur Verfügung, die anzeigt, wie hoch das Vermögen der reichsten 10 % und wie Hoch das Vermögen der ärmsten 10 % der Bevölkerung ist. Der Code für den Banner und eine Anleitung, wie dieses auf einer Website eingebunden werden kann, steht auf unserer Website zur Verfügung[6].

Wenn Sie selbst keine Website betreiben aber vielleicht Mitglied einer Partei, Gewerkschaft oder einer politischen oder sozialen Gruppierung sind: Bitten sie doch einfach den Webmaster, unsere Reichtumsuhr einzubunden.

Links:

  1. http://www.vermoegensteuerjetzt.de
  2. http://www.vermoegensteuerjetzt.de/topic/8.sammelliste.html
  3. http://www.vermoegensteuerjetzt.de/topic/8.sammelliste.html
  4. http://www.vermoegensteuerjetzt.de/topic/11.banner-zum-einbinden-auf-der-website.html
  5. http://www.vermoegensteuerjetzt.de/topic/17.reichtumsuhr.html
  6. http://www.vermoegensteuerjetzt.de/topic/17.reichtumsuhr.html
http://www.vermoegensteuerjetzt.de/article/5.weitersagen.html